Trainer André Kraus
Spielleiter Harry Bach
SG Markt Eisenheim / FC Wipfeld

Abschlusstabelle
Bildschirmfoto 2018 09 08 um 11.04.21

Super User Saison 2017/2018 5292
Seit der Saison 2017/18 bilden die SG Markt Eisenheim (ASV Untereisenheim u. SC Obereisenheim) mit dem FC Wipfeld im Bereich Fußball Herren eine Spielgemeinschaft, welche derzeit unter dem Namen SG Eisenheim/Wipfeld in der Kreisklasse SW 1 und unter dem Namen SG Wipfeld/Eisenheim in der A-Kl. SW 1 antritt.
KKL-SW 1: SG Eisenheim/Wipfeld - SG Schwebenried/Schwemmelsbach II 3:0
Etwas mühsam, aber insgesamt verdient gewann die SG Eisenheim/Wipfeld in Stettbach. Die erste große Torchance hatten jedoch die Gastgeber, doch TW M. Bedacht konnte den gut geschossenen Freistoß noch an den Pfosten lenken. Fast im Gegenzug traf dann auch M. Ludwig den Pfosten des Heimelftores, den Nachschuss konnte dann ein Zeuzlebener Abwehrspieler auf der Linie klären.
Wie schon so oft in den letzten Jahren konnte die SG in einem wichtigen Spiel um den sogenannten "Big Point" nicht die gewohnt gute Leistung abrufen. So auch diesmal nicht im Heimspiel gegen die sehr junge Mannschaft (20-22 Jahre alt) aus Ettleben/Werneck.
In der 4. Runde des Totopokales scheiterte die SG trotz einer sehr guten Leistung mit 0:1 am Bezirksligazweiten FC Geesdorf.
Mit einem etwas glücklichen 2:2 Unentschieden endete das Derby in Hergolshausen gegen den TSV Theilheim.
SG ME/Wipfeld - TSV Waigolshausen 4:0 (0:0) Auch wenn das Endergebnis nach einer klaren Sache für die SG aussieht - es täuscht über den Spielverlauf hinweg.
Unterm Strich verlor die SG zurecht das Derby in Schwanfeld.
FC Geldersheim - SG Eisenheim/Wipfeld 2:2 Ein Wechselbad der Gefühle erlebten die Zuschauer in Geldersheim.
Stark ersatzgeschwächt und quasi mit dem letzten Aufgebot trat die SG in Obereisenheim gegen die Landesliga-Reserve Euerbach/Kützberg II an.
SV Schnackenwerth - SG Eisenheim/Wipfeld 1:1 Zunächst schien es beim bisher punktlosen Tabellenletzten Schnackenwerth nach Plan zu verlaufen. Jan Reich tauchte in der 1. Spielminute alleine vor dem Keeper der Heimelf auf, zog aber aus 16 m überhastet ab.
Am 31.10.17, 14.00 h, hatte die SG den Tabellenführer aus Wasserlosen/Greßthal zu Gast.
...... mit dem Annähern an die Aufstiegsplätze!
Die SG hat die große Chance verpasst, näher an die Aufstiegsplätze heranzukommen, da sie sich beim Tabellenführer quasi selbst geschlagen hat. In der ersten Halbzeit sahen die Zuschauer ein gutklassiges und schnelles Spiel mit gleichmäßig verteilten Chancen auf beiden Seiten.
SG Eisenheim/Wipfeld - SG Zeuzl/Stettb./Eckartshausen 2:3 Die SG avanciert mittlerweile zum Lieblingsgegner für abstiegsbedrohte Mannschaften.
Super User Saison 2017/2018 4494
Die SG Eisenheim/Wipfeld stellt für die nächste Saison ihr neues Trainerteam vor:
Eine starke und taktisch sehr disziplinierte Leistung lieferte die SG beim Tabellenzweiten in Werneck ab.
TSV Waigolshausen - SG Eisenheim/Wipfeld 4:2 In keinster Form an die Leistungen des letzten Spieles in Werneck konnte die SG in Waigolshausen anknüpfen
SG Eisenheim/Wipfeld - SV Schwanfeld 1:1
5 Tore, 11 gelbe und 3 gelb/rote Karten bekamen die Zuschauer beim Heimspiel gegen den FC Arnstein geboten.
SG Schleerieth - SG Eisenheim/Wipfeld 1:1 In einem kampfbetonten und von Schleeriether Seite aus teilweise überhart geführtem Spiel reichte es für die SG zu einer insgesamt gerechten Punkteteilung, welche aber keiner der beiden Mannschaften so richtig weiterhilft.
Mit dem ersten Angriff nach ca. 30 Sekunden erzielte Jan Reich nach einem TW-Fehler das 1:0 für die SG.
SV Euerbach/Kützberg II - SG Eisenheim/Wipfeld 3:1
Die SG verlor das Derby gegen Theilheim absolut unnötig mit 0:2.
Obwohl man dem Spiel anmerkte, dass beide Mannschaften im gesicherten Mittelfeld stehen, gab es doch einige schöne Spielzüge auf beiden Seiten zu sehen.
Gegen die bereits auf dem Relegationsplatz gegen den Abstieg feststehenden Gäste begann die SG flott und ging mit dem 2. Angriff durch Maxi Ludwig bereits in der 1. Spielminute mit 1:0 in Führung.